Rekord bei angelegten Kreuzfahrtschiffen in Passau

28.10.2014 – Die Stadtwerke erwarten im aktuellen Jahr einen Rekord bei den angelegten Kreuzfahrtschiffen in Passau. Von Januar bis September war die Dreiflüssestadt für rund 1840 Dampfer Reisestart oder -ziel. Bis zum Ende des Jahres wird eine Gesamtzahl von 2500 Schiffen erwartet. Das bedeute eine erhebliche Steigerung im Vergleich zu den Vorjahren, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Passau, Gottfried Weindler. Vor allem Besucher aus Australien, Neuseeland und Amerika sollen sich positiv auf die Bilanz auswirken. Die Anlegestellen erreichen mit der Rekordzahl ihre Kapazitätsgrenzen. Nächstes Jahr soll die Donaulände daher erweitert werden. Quelle: TRP1