Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt

Ein spektakulärer Fall, der deutschlandweit für Aufsehen sorgte: Der Prozess um den so genannten reichsbürger Wolfgang P.

Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an, sie bestreiten die Legitimität von Behörden und Gerichten und weigern sich oft auch das Grundgesetz zu befolgen.

Im vergangenen Jahr ist die Szene auf tragische Art und Weise in den Fokus der Öffentlichkeit geraten: Ein SEK-Beamter wurde während eines Einsatzes im Haus eines Reichsbürgers angeschossen und tödlich verletzt.

Der Schütze Wolfgang P. muss sich für die Tat seit Ende August vor Gericht verantworten. Nach 14 Verhandlungstagen ist heute das Urteil gefallen: Lebenslänglich!

Quelle: Franken Fernsehen