Reichsbürger-Prozess: Ortstermin angeordnet

In der Gerichtsverhandlung um den sogenannten Reichsbürger aus Georgensgmünd wollen sich die Prozessbeteiligten ein genaueres Bild vom Tatort machen. Am 11. Oktober soll dazu jetzt um 5 Uhr 30 ein Ortstermin stattfinden.

Dabei soll die Lichtsituation zum Tatzeitpunkt geprüft werden. Wolfgang P. muss sich seit gut einem Monat wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Bei einem SEK-Einsatz vor etwa einem Jahr hat er einen 32-jährigen Polizisten erschossen. Seine Verteidiger plädieren allenfalls auf fahrlässige Tötung.

Quelle: Franken Fernsehen