Raser, Drogen, Cybermobbing – Präventionsfilme für Jugendliche

Es sind schockierende Bilder, mit denen in drei neuen Spots Jugendliche vor den Gefahren von Rasen, legalen Drogen oder Cybermobbing aufgeklärt und gewarnt werden sollen.

Die Polizei Ansbach hat in Zusammenarbeit mit der dortigen Justiz und der Hochschule die Präventionsfilme vorgestellt.

Sie sollen die jugendliche Zielgruppe ansprechen und sind daher von der Polizei zur „unkontrollierten Verbreitung“ in den sozialen Netzwerken freigegeben.

Quelle: Franken Fernsehen