„Panama Papers“ – Verwicklung der Bayerischen Landesbank?

 

Die „Panama Papers„-Enthüllungen über Zehntausende Briefkastenfirmen beschäftigen auch die Politik in Bayern. Finanzminister Markus Söder fordert strengere Meldepflichten und schärfere Sanktionen. Das geht aus einem Beschlussvorschlag für die Finanzministerkonferenz an diesem Donnerstag in Berlin hervor, den Söder am Mittwoch in München vorstellte.

Die SPD möchte unterdessen, dass der Landtag sich mit dem Thema befasst und auch überprüft, ob  Markus Söder als ehemaliger Verwaltungsratsvorsitzender der Landesbank etwas von den Offshore Geschäften wusste.

Quelle: muenchen.tv