Ostbayern in 100 Sekunden vom 28.06.2017

Unsere Themenübersicht des Tages aus Regensburg und der Region Ostbayern am Mittwoch, 28. Juni 2017:

Am Dienstagabend hat sich auf der A3 im Landkreis Straubing Bogen ein schwerer Unfall ereignet. Zwischen der Rastanlage Bayerischer Wald Süd und der Anschlussstelle Bogen scherte ein Autofahrer plötzlich vor einem Militärfahrzeug aus. Der US-Soldat am Steuer des Gespanns musste ausweichen und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug durchbrach die Leitplanke und kippte um. Laut Polizei wurden insgesamt zwei Personen verletzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt einfach fort ohne sich zu kümmern. Nach ersten Meldungen beläuft sich der Schaden auf etwa 300.000 Euro.

Unser TVA Ortstermin macht heute Station im Landkreis Cham. Und zwar in Neukirchen beim Heiligen Blut, einem bekannten Wallfahrtsort. Elisa Köppen hat eine Feuerwehrübung und den grenzüberschreitenden Leonhardiritt besucht. Tierisch wurde es bei einer Wandertour mit Ziegen- im Ort haben wir auch die letzte Rosenkranzmanufaktur Deutschlands besucht. Mehr aus Neukrichen beim heiligen Blut sehen Sie heute Abend ab 18:45 Uhr bei uns! Danach wird die Sendung stündlich wiederholt.

Über ein ungewöhnliches Geschenk durften sich Kinder in einem Hemauer Kindergarten freuen. 12 Meter lang, 8 Meter hoch und 4 Tonnen schwer: Ein sogenanntes Playmobil-Aktivschiff steht ab sofort bereit, von den Kids geentert zu werden. Bei den Aktivschiffen handelt es sich um XXL-Piratenschiffe, mit denen auch die motorischen Fähigkeiten spielerisch der Kinder gefördert werden sollen. Mehrmals im Jahr vergibt die Stiftung Kinderförderung der Firma Playmobil solche Schiffe an Kindereinrichtungen aus ganz Deutschland. Mehr sehen Sie heute ab 18:00 Uhr im TVA Journal.