Ostbayern in 100 Sekunden vom 25. Juli 2017

Die Themen des Tages aus Regensburg und Ostbayern kompakt in 100 Sekunden vom Dienstag, 25. Juli:

Zwei Menschen sind bei einem Brand im Studentenwohnheim An der Steinernen Bank in Pentling leicht verletzt worden. Sie mussten ambulant versorgt werden. Wie die Polizei mitteilte, mussten etwa 150 Menschen in der heutigen Nacht evakuiert werden. 
Das Feuer ist in der Wäschekammer des Wohnheims ausgebrochen. Kleidung ist wohl in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Schaden beträgt weniger als 5.000 Euro. Die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache hat die Kriminalpolizei Regensburg aufgenommen.

Medienberichten zufolge wird die Krones AG 600 Arbeitsplätze von ihrem Hauptsitz in Neutraubling nach Osteuropa verlagern. Bis 2019 soll der Weltmarktführer für Getränkeanlagen das neue Werk aufbauen, künftig sollen dort Bauteile für die Abfüllanlagen produziert werden. Festangestellte Mitarbeiter sollen nicht um ihren Arbeitsplatz bangen müssen, allerdings fallen wohl 200 Zeitarbeitsstellen ersatzlos weg. Über 14.000 Menschen arbeiten weltweit für Krones, rund um den Erdball spannt sich ein Netz von circa 80 Vertriebs- und Serviceniederlassungen.

Im Rahmen der Klimawoche des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz informiert das Umweltamt der Stadt Regensburg die Bürgerinnen und Bürger. Am 29. Juli wird auf dem Kohlenmarkt über das Thema „Klimaschutz“ von 10 bis 13 Uhr mit den Bürgern gesprochen. Dabei stehen drei aktuelle Themen des Umweltamtes im Fokus: Das Leitbild Energie und Klima, die Biotonne, die ab Herbst Stück für Stück eingeführt wird und die Kampagne „Regensburg – Sauber beinand“. Es wird verschiedene Mitmachaktionen und Gewinnspiele geben.

 

LS/NS/GW