Ostbayern in 100 Sekunden vom 23.12.2014

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Nacht auf der B85 bei Cham. Sechs Jugendliche fuhren gemeinsam mit einem Seat nach Hause. Aus bislang noch ungeklärter Ursache, krachte der 18-jährige Fahranfänger gegen eine Beton-Farbahnbegrenzung. Laut Polizei war der Wagen ins Schleudern geraten und hatte sich dann überschlagen. Alle sechs Insassen sind dabei verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die genaue Unfallursache ist unklar. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Das Gymnasium in Lappersdorf soll ausgebaut werden. Das hat der Regensburger Kreistag jetzt beschlossen, eine endgültige Entscheidung steht aber noch aus. Die Kreisräte wollen noch ein Gutachten abwarten, das die genauen Schülerzahlen in den kommenden Jahren schätzen soll. Das Gymnasium in Lappersdorf wird seit der Fertigstellung vor zwei Jahren mit vier Klassen pro Jahrgansstufe betrieben. Geplant waren ursprünglich nur drei Klassen. Der Ausbau ist bereits im Haushalt eingeplant, endgültig entschieden werden soll dann im Januar oder Februar.

Wie werden Asylbewerber in Ostbayern eigentlich auf die Weihnachtszeit eingestimmt? Eine schwierige Aufgabe: Haben sie doch alle unterschiedliche Konfessionen, feiern das christliche Fest gar nicht. Im Schulzentrum in Kelheim werden sie zur Weihnachtszeit aber trotzdem eingebunden. Im Hauswirtschaftsunterricht backen sie Plätzchen. Trotz ihrer unterschiedlichen Religionen sind sie leidenschaftlich dabei. Das Backen hat für die Asylbewerber aber keinen religiösen Hintergrund. Trotzdem hilft es ihnen, sich von ihrer schwierigen Situation abzulenken.