Ostbayern in 100 Sekunden vom 22.03.2018

Die wichtigsten Nachrichten des Tages aus Regensburg und der Region Ostbayern in 100 Sekunden vom Donnerstag, 22. März 2018:

  • Ehemaliger Vorstand des Regensburger Immobilienzentrums akzeptiert Strafbefehl des Amtsgerichts. Es ging um Vorteilsgewährung in zwei Fällen und Bestechung des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs. Der Unternehmer hat den Strafbefehl über eine Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung und eine Geldstrafe von 500 Tagessätzen akzeptiert.
  • Rallye-Weltmeister Walter Röhrl ist Botschafter der Stiftung „LebensBlicke“, die sich für Darmkrebsvorsorge einsetzt. Dazu gab es gestern zwei Vorträge im Krankenhaus Sankt Josef in Regensburg.
  • Seltene Ostereier in Abensberg aufgetaucht.