Ostbayern in 100 Sekunden vom 06.07.2016

Im Regensburger Dom protestieren derzeit rund 40 Menschen gegen die deutsche Abschiebepolitik. Einige von ihnen sind nach eigenen Angaben konkret von Abschiebung betroffen, aus ihrer Sicht sind aber Länder wie Serbien, Mazedionien und Kosovo keine sogenannten „sicheren Herkunftsländer“. Eine Hamburger Organisation steht hinter der Aktion . Auf Facebook haben die Organisatoren auch Bilder der Demonstranten aus dem Regensburger Dom veröffentlicht. Das Bistum Regensburg hat bereits gestern reagiert: Man bemüht sich um humanitäre Hilfe und Versorgung der Menschen im Dom.

Der Förderverein der FreiwilligenAgentur Regensburg hat am Dienstag eine Spende über 10.000 Euro an die FreiwilligenAgentur des Paritätischen überreicht. Seit seiner Gründung im Jahr 2002 konnte der Verein bereits knapp 115.000 Euro Spendengelder an die Agentur übergeben. Die Freiwilligenagentur setzt sich für die Vermittlung von freiwilligen Helfern für soziale Zwecke ein. Daneben unterstützt die Agentur aber auch Sprachförderung, Inklusion und Jugendengagement, zum Beispiel mit den Projekten „Mentor“ und „Youngagement“.

Es wird wieder wärmer in Ostbayern! Am Donnerstag klettern die Temperaturen wieder auf angenehme 25 Grad, am Freitag kann es sogar noch wärmer werden. Die beste Nachricht dabei: Es sollte in ganz Ostbayern eigentlich trocken bleiben- und wenn es so weitergeht dürfen wir uns bald auf Temperaturen über 30 Grad und Sonnenschein freuen!