Oberpfalz: Widerstand gegen geplante AfD-Kundgebung mit Frauke Petry

Es soll der Wahlkampfauftakt der AfD in der Oberpfalz werden. Am 1. Oktober sollte AfD Frontfrau Frauke Petry in der Festhalle in Rieden sprechen. Doch es gibt Widerstand gegen die geplante Kundgebung.

Der längst geschlossene Mietvertrag ist vom Betreiber aufgehoben worden. Dagegen hat die AfD jetzt geklagt und wartet auf eine Eilentscheidung des Gerichts.

Doch damit nicht genug. Ein regionales Aktionsbündnis für Toleranz und Menschenrechte ruft zu Gegenkundgebungen auf.

Quelle: Oberpfalz TV