Nürnberger Hauptbahnhof: Diebstähle nehmen drastisch zu

Die Polizei am Nürnberger Hauptbahnhof verzeichnet immer mehr Meldung über Diebstähle. Die Straftaten haben in diesem Jahr um etwa 20 Prozent im Vergleich zu 2015 zugenommen. Dabei sei die Anzahl der Taschen- und Gepäckdiebstähle im Bahnhofsgebäude in etwa gleich geblieben. Der Anstieg habe vor allem mit Taten in den Zügen zu tun, die dann bei der Bundespolizei im Bahnhof gemeldet werden. Darunter seien vor allem Gelegenheitsdiebstähle und Taten in Menschenmengen. Im Schnitt werde alle 2 Tage ein Taschendiebstahl gemeldet, angesichts von 140.000 Personen, die täglich den Bahnhof nutzen, sei das allerdings kein hoher Wert.

Quelle: Franken Fernsehen