Nürnberg: Videoüberwachung in U-Bahnhöfen wird optimiert

Bereits im kommenden Jahr will die Stadt die Überwachung an U-Bahnhöfen optimieren. So soll die Anschaffung eines größeren Servers die Bildqualität der Überwachungsaufnahmen verbessern. Bisher konnten diese aufgrund von mangelnden Speicherkapazitäten nur stark verpixelt archiviert werden. Potentielle Täter waren so nicht wirklich zu erkennen. Das soll sich jetzt ändern. Ursprünglich wollte die Stadt erst 2018 für eine Verbesserung sorgen. Aufgrund der anhaltenden Kritik vor allem von Seiten der Polizei, will man jetzt früher reagieren.

Quelle: Franken Fernsehen