Nürnberg sagt Einweg-Bechern den Kampf an

Rund 50.000 Pappbecher werden im Stadtgebiet Nürnberg entsorgt – pro Tag!

Eine groß angelegte Kampagne soll Bürger nun zum Umdenken bewegen.

Ab Februar 2018 wird auf Litfasssäulen, im Internet und an Bahnhöfen für Mehrweg-Becher geworben. Die Stadt selbst geht mit gutem Beispiel voran: „To go“-Becher sollen aus Kantinen, Schulen und Büchereien komplett verbannt werden.

Die Kosten für die Anti-Einweg-Becher-Kampagne bewegen sich voraussichtlich im unteren sechsstelligen Bereich.

Die Kampagne könnte ein Vorbild für viele andere Großstädte sein.

Quelle: Franken Fernsehen