Nürnberg: Opfer bei lebendigem Leib verbrannt

Am vergangenen Sonntag kam eine 61-jährige Frau bei dem Feuer in einem Wohnhaus in Nürnberg ums Leben.

Ehemann festgenommen – er soll seine Frau bei lebendigen Leib angezündet haben

Nun hat die Obduktion ergeben, dass die Frau bei lebendigem Leib verbrannt ist. Gegen ihren 54-jährigen Partner wurde jetzt Haftbefehl wegen Mordes und schwerer Brandstiftung erlassen. Er soll die Frau mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet haben. Der Mann bestreitet bisher die Vorwürfe. Die weiteren Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Quelle: Franken Fernsehen