Nürnberg hat die höchste Armutsquote in Süddeutschland

Nürnberg weist laut dem neuen Bericht des Paritätischen Gesamtverbandes eine Armutsquote von 20,8 Prozent auf. Das ist die höchste Quote unter den Großstädten in Süddeutschland.

Damit leben in Nürnberg fast doppelt so viele Arme als im restlichen Bayern mit einer Quote von 11,5 Prozent.

Warum steigt die Armut in Nürnberg kontinuierlich an? Vor drei Jahren lag die Armutsquote noch bei 17,4 Prozent. Der tiefgreifende Strukturwandel, das vergleichsweise niedrige Bildungsniveau und der hohe Migrantenanteil sind hier als Gründe zu nennen, die allesamt als Risikofaktoren für Armut gelten.

Quelle: Franken Fernsehen