Nürnberg: Großbrand in Lebensmittel-Discounter verursacht hohen Sachschaden

In der Nacht zum Sonntag (29. Oktober) musste die Nürnberger Feuerwehr zu einem Brand in einem Supermarkt im Stadtteil Gibitzenhof ausrücken.

Das Feuer brach in der Flaschenrückgabe des Supermarkets aus, die exakte Ursache ist bisland jedoch noch unklar.

Aufgrund von Einsturzgefahr konnten die Löscharbeiten nur vom Außenbereich durchgeführt werden. Die Katastrophenwarn-App „Katwarn“ schlug Alarm und forderte Südstadt-Anwohner auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten dauerten bis 9 Uhr am Sonntagmorgen an.

Der Sachschaden dürfte in Millionenhöhe liegen.

Quelle: Franken Fernsehen