Nürnberg: Ehemaliges Reichsparteitagsgelände als Lernort der Geschichte

Kontrollierter Verfall, Rekonstruktion oder Sanierung?

In den letzten Jahren gab es viele Vorschläge zum Umgang mit dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Das Areal rund um den Dutzendteich erinnert an das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte, und das soll auch in Zukunft so bleiben.

Dazu hat sich die Stadt Nürnberg bereits 2004 entschlossen. Jetzt gibt es ein neues Nutzungs- und Vermittlungskonzept für das größte erhaltene Bauensemble der Nationalsozialisten.

Quelle: Franken Fernsehen