Nordbayern-Plan löst nicht überall Zufridedenheit aus

Während Ballungsräume wie München immer mehr boomen, hat die nördliche Oberpfalz mit Abwanderung – vor allem aus den ländlichen Gebieten – zu kämpfen. Um dem entgegen zu wirken und ganz Nordbayern zu stärken, hat das Bayerische Kabinett gestern bei seiner ersten Sitzung im Heimatministerium in Nürnberg einen Nordbayern-Plan verabschiedet, doch nicht alle sehen die Oberpfalz so gestärkt, wie es sein sollte.