Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg soll mehr Profis hervorbringen

Beim 1. FC Nürnberg dreht sich momentan das Spielerkarussell in Vorbereitung auf die neuen Bundesligasaison.

Leistungsträger der vergangenen Saison sind auf dem Absprung. Niclas Füllkrug, Guido Burgstaller oder Tim Leibold könnten den finanziell angeschlagenen Verein bald verlassen.

Umso wichtiger ist es für den Club, dass mehr junge Talente aus den eigenen Reihen den Sprung in den Profibereich schaffen. Und da fällt der Blick natürlich auf das FCN-Nachwuchs-Leistungszentrum.

Seit März diesen Jahres hat das NLZ einen neuen Leiter und wir haben mit ihm über seine Philosophie und die Arbeit dort gesprochen.

Quelle: Franken Fernsehen