Nach TV-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“: Neue Hinweise für fränkische Kriminalfälle

Neue Hinweise in zwei fränkischen Kriminalfällen: Gestern Abend (13. Dezember) wurde in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ unter anderem der Fall der seit 4 Jahren verschwundenen Postbotin Heidi D. behandelt. Daraufhin meldeten sich bei der Nürnberger Polizei etwa 20 Zuschauer, die Hinweise geben konnten.

Im Fall der zwei ausgeraubten Frauen aus Fürth gingen 50 Anrufe ein. Alle Spuren werden jetzt von der Polizei überprüft und ausgewertet. Ob die beiden Kriminalfälle letztendlich gelöst werden können, ist momentan noch unklar.

Quelle: Franken Fernsehen