Nach Sex-Attacken in Köln: Frauen setzen auf Selbstverteidigung

Die Geschehnisse in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof wird viele Menschen noch lange in Erinnerung bleiben. Die Menschen, v.a. Frauen haben Angst, gerade nun in der heißen Phase des Faschings und den Umzügen mit großen Menschenansammlungen.

Doch viele von ihnen wollen sich nicht verstecken, nicht zurückweichen. Selbstverteidigung ist ein großes Thema – immer mehr Frauen bewaffnen sich. Besonders nachgefragt ist dabei das Pfefferspray.

Quelle: TV touring