Nach Schüssen in Schweinfurt: Es war nur ein Spaß…

Wie gestern berichtet kam es gestern in Schweinfurt zu einem Großeinsatz der Polizei inklusive des Sondereinsatzkommandos SEK.

Bewohner eines Hauses riefen die Beamten, nachdem Schüsse zu hören waren. Am späteren Nachmittag konnten dann zwei Personen festgenommen werden. Heute stellte sich heraus, alles sollter nur ein Spaß sein. Die Waffe, mit der ein 27- und 28-jähriger insgesamt 10 Mal auf die Straße feuerten, war eine Schreckschusspistole.

Bei dem Einsatz wurde einer der Verdächtigen leicht verletzt.

Quelle: TV touring