Nach illegalem Tiertransport: Vierter Welpe gestorben

Der kleine Malteserwelpe Donald ist tot. Er ist der vierte Welpe, der die Folgen der Zuchtbedingungen und des Transports nicht überlebt hat.

Die restlichen 30 Tiere sind weitgehend stabil, befinden sich aber weiterhin unter strengster Quarantäne.

Derweil hat sich an der rechtlichen Situation für das Tierheim Nürnberg nichts geändert. Der Schmuggler weigert sich beharrlich, das Eigentum an den Welpen auf das Tierheim zu übertragen.

Quelle: Franken Fernsehen