Nach den Sex-Attacken in der Silvesternacht: Debatte um Konsequenzen

Nach den Übergriffen auf hunderte Frauen in der Silvesternacht diskutiert ganz Deutschland über geeignete Maßnahmen im Umgang mit diesen Taten.

Menschen fremder Nationalität oder gar Flüchtlinge jetzt unter Generalverdacht zu stellen kann kein Lösungsansatz sein.

Auch bei den zahlreichen Neujahrsempfängen in diesen Tagen schwingt das Thema mit. Beim Empfang des Erzbistums Bamberg in Bayreuth hatten wir die Gelegenheit, u.a. mit den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann über dieses brisante Thema zu sprechen.

Quelle: TV Oberfranken