München: Hebamme wegen mehrfachen versuchten Mordes vor Gericht

Eine Hebamme hat es offenbar billigend in Kauf genommen, dass neun Frauen bei einer Kaiserschnitt-Geburt möglicherweise verbluten.

Alle neun Frauen konnten nur durch eine Notoperation gerettet werden. Deshalb steht ab Dienstag eine gelernte Hebamme wegen versuchten Mordes vor dem Oberlandesgericht.

Vier dieser Fälle geschahen am Münchner Klinikum Großhadern.

Quelle: muenchen.tv