Mord in Nürnberg – Umstände noch unklar

Ein brutales Gewaltverbrechen erschüttert den Stadtteil Steinbühl in Nürnberg.

Am Mittwochabend (13.01.) wurde die Einsatzzentrale der Polizei über eine schwer verletzte Person informiert. Bei Eintreffen der Beamten war die Person bereits tot. Es handelt sich um einen 54-jährigen Nürnberger.

Die Umstände der Tat sind noch völlig unklar. Ein Tatverdächtiger, ein 30-jähriger Inder, war zunächst flüchtig, kehrte aber an den tatort zurück und wurde festgenommen. Der Tatverdächtigte schweigt zu den Vorwürfen.

Die Polizei hofft nun durch befragung der Anwohner Licht ins Dunkel zu bekommen.

Quelle: Franken Fernsehen