„Mollath – und plötzlich bist du verrückt“ kommt ins Kino

Es war einer der Aufreger im vergangenen Jahr – der Fall Gustl Mollath.

Nun kommt die undurchsichtige Rechtsgeschichte des Nürnbergers auf die große Leinwand. Ab Donnerstag, 9. Juli läuft im Cinecitta in Nürnberg die Kinopremiere unter dem Titel „Mollath – und plötzlich bist du verrückt“.

Der Film liefert jedoch keine Antworten im Justizfall, sondern beschäftigt sich vielmehr mit der Persönlichkeit Mollaths. Vom Alltag in Freiheit bis hin zum Beginn des Wiederaufnahmeverfahrens wurde er dabei von den Filmemachern begleitet.

Quelle: Franken Fernsehen