Mittelfranken: Messerstecherei in einer Asylunterkunft

Lichtenau: Am Dienstagabend wurde ein 41-jähriger Bewohner eines Asylbewerberheims mit einer Stichverletzung aufgefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Tatumstände und Hintergründe sind allerdings noch unklar, auch ob es sich um Eigen- oder Fremdverschulden handelt.

Ein Mitbewohner hatte den 41-Jährigen verletzt im Zimmer gefunden und den Rettungsdienst alarmiert.

Quelle: Franken Fernsehen