Mitfahrbank

Das mit dem öffentlichen Nahverkehr ist auf dem Land in vielen Gegenden so eine Sache. Die Verbindungen sind – wenn überhaupt vorhanden – sehr rar gesät, ein Ausbau rechnet sich meist nicht. Ein größeres Problem, vor allem für viele ältere Menschen, die zum Einkaufen, zum Arzt oder in die Apotheke müssen.

Viele Gemeinden finden ehrenamtliche Lösungen für dieses Problem, zum Beispiel Fahrdienste. Unter anderem in Sparneck im oberfränkischen Landkreis Hof wird aber momentan ein anderes Konzept ausprobiert: Die Mitfahrbank.