Ministerin von der Leyen fördert junge Bundeswehr-Soldaten

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat das Karrierecenter der Bundeswehr in Nürnberg besucht. Ziel der Einrichtung ist, den Soldaten die Eingliederung in das alltägliche Berufsleben mit individueller Förderung zu erleichtern. Denn über 70 Prozent der Soldaten sind nur auf Zeit verpflichtet. Und die Beratung ist erfolgreich: über 90 Prozent der Soldaten in Nürnberg werden weitervermittelt. 420 Millionen Euro sollen daher in die Karrierecenter und den Berufsförderungsdienst investiert werden.

Quelle: Franken Fernsehen