Mindestklassenstärke bedroht Existenz von Privatschulen

Ein neuer Gesetzentwurf der Bayerischen Staatsregierung sieht vor, dass es an Privatschulen künftig keine Klassen mit weniger als acht Schülern mehr geben soll.

Doch gerade an kleinen Schulen ist es  schwer, diese Schülerzahl in allen Klassen zu erreichen. Viele Privatschulen sehen jetzt ihre Existenz bedroht. Doch wie groß ist diese Bedrohung tatsächlich und vor allem – wie sinnvoll ist ein derartiges Gesetz? Wir haben nachgefragt…

Quelle: Donau TV