Millionen-Investition für Regensburger Forscher

Im Rahmen des Nordbayern-Plans des Freistaats Bayern fließen rund 17 Millionen Euro in die immunologische Forschung des Universitätsklinikums Regensburg.

Damit wird unter anderem ein Neubau des Regensburger Centrums für interventionelle Immunologie finanziert. Wissenschaftler erforschen am RCI Immundefekte und entwickeln außerdem neuartige Therapien gegen Krebs. Auch Abstoßungsreaktionen nach Organ- und Stammzellentransplantationen werden dort untersucht.

Quelle: TVA Ostbayern