Messerattacke im Jobcenter: Täter offenbar schuldunfähig

Der Messerstecher aus Rothenburg ob der Tauber gilt als nicht schuldfähig. Davon geht ein Gutachter aus, der für den Fall eingeschaltet wurde. Der mutmaßliche Täter wurde daraufhin von der Justizvollzugsanstalt in das Bezirksklinikum verlegt. Am dritten Dezember hatte der 28-Jährige im Jobcenter einen externen Gutachter niedergestochen, der noch am Tatort verstarb.

Quelle: Franken Fernsehen