Kohlenmonoxid-Tragödie in Arnstein – Prozessauftakt gegen Vater der toten Jugendlichen

Im Januar diesen jahres sind sechs Jugendliche in Arnstein im Landkreis Main Spessart ums Leben gekommen. Todesursache: Eine Kohlenmonoxid Vergiftung.

Laut Staatsanwaltschaft soll das giftige Gas aus einem selbstgebauten Auspuff eines Stromaggregats ausgetreten sein, der der Vater zweier verunglückter Jugendlicher aufgestellt haben soll.

Nun steht der Vater seit heute wegen fahrlässiger Tötung vor dem Würzburger Landgericht.

Quelle: TV touring