Kind von Bus überrollt – Staatsanwaltschaft erhebt Verdacht der fahrlässigen Tötung

Die Nachricht schockte ganz Deutschland.

Am Amberger Busbahnhof wurde vor einer Woche ein einjähriges Mädchen von einem Bus überrollt und starb (wir berichteten). Die Mutter des Mädchens war bei dem Unfall dabei, konnte jedoch aufgrund des psychischen Ausnahmezustandes noch nicht vernommen werden. Ebenso der Busfahrer.

Auswertung der Videoüberwachungskamera am Busbahnhof

Die Staatsanwaltschaft erhebt jedoch nun den Vorwurf der fahrlässigen Tötung gegen die Mutter und den Busfahrer. Die Videoüberwachungskamera des Busbahnhofs wurde ausgewertet und zeigt offenbar erschreckend klare Bilder vom Unfall.

Am Busbahnhof selbst und in der gesamten Region ist die Betroffenheit immer noch groß. Nach wie vor halten die Menschen an der Unglücksstelle inne, legen Blumen oder Stofftiere nieder.

Quelle: Oberpfalz TV