Kampfjet-Absturz im Landkreis Bayreuth: Aktueller Stand

Vier Tage ist es nun her, dass ein F-16-Kampfjet der US-Luftwaffe bei Engelmannsreuth im Landkreis Bayreuth abstürzt.

Das Unglück sorgt für Aufruhr – rund 450 Rettungskräfte sind im Einsatz. Der Grund: Es ist im ersten Moment nicht klar, ob und welche Munition der Kampfjet an Bord hat. Zudem ist die Waldbrandgefahr in der momentanen Trockenphase extrem hoch und auch ein Entweichen giftiger Chemikalien kann nicht ausgeschlossen werden. Sogar ein Katastrophenalarm steht deshalb vorübergehend zur Debatte.

Passiert ist von alledem nichts, aber das Absturzareal ist weiter militärisches Sperrgebiet.