Jugendcamp für Artenschutz

Im Rahmen des Projektes „Internationale Jugendgemeinschaftsdienste“ reisen jährlich 5000 Jugendliche aus aller Welt in siebzig Länder weltweit. Freiwillig arbeiten sie in sogenannten Workcamps für soziale Projekte.

Eines dieser Camps ist derzeit in der Gemeinde Ursensollen. Denn vierzehn Jugendliche gestalten zusammen ein ehemaliges Trafo-Häuschen um. Zu Gunsten des Artenschutzes. Und ihrer selbst.