Jubiläum: 500 Jahre Reformation

Im Jahre 1517 beginnt nach gängiger Interpretation die Reformation mit dem Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg. Dieser Reformation setzt einiges in Gang: historisch-politisch genauso wie in den Köpfen der Menschen. Wie sah es zu dieser Zeit bei uns in Oberfranken aus? Wer war wo an der Macht? Was haben die Kriege rund um die Reformation bei uns angerichtet? Und wie viel von den Ideen der Reformation steckt heute noch in unseren Köpfen? Darüber sprechen wir anlässlich des 500-jährigen Jubiläums mit Oberfrankens Bezirksheimatpfleger Günter Dippold und mit Regionalbischöfin Dorothea Greiner.

 

Quelle: TV Oberfranken