Italien fährt nicht zur WM – Traurige Italiener in Oberfranken

Es war am 15. Januar 1958: Italien verliert das entscheidende letzte Qualifikationsspiel gegen Nordirland knapp mit 2:1 und verpasst somit die Teilnahme an der damaligen Fußball-WM in Schweden. Fast 60 Jahre ist es damit her, dass das größte Fußballturnier der Welt das letzte Mal ohne unseren deutschen Angstgegner stattgefunden hat.

Tja, aber jetzt steht fest: Im kommenden Jahr 2018 bei der WM in Russland wird das wieder so sein. Nach der 1:0-Niederlage im Hinspiel bedeutet das 0:0-Unentschieden gegen Schweden am Montagabend das tränenreiche Aus für die Azzurri. Wir schauen in Bayreuth mal, ob die Italiener hier bei uns in Oberfranken diese Tränen schon wieder getrocknet haben…

Quelle: TV Oberfranken