Ingolstadt: Was passiert mit dem Gelben Sack?

Die Deutschen sind Weltmeister – zumindest im Mülltrennen.

Auch die meisten Ingolstädter stapeln alle zwei Wochen ihre Gelben Säcke am Straßenrand. Aber lohnt sich dieser Aufwand überhaupt?

Die Hälfte des Verpackungsmülls wird sowieso verbrannt. Das hat die Bundesregierung jetzt auf Anfrage bestätigt. Wir haben nachgefragt, was mit den Ingolstädter Säcken passiert.