„Ich kann nur bitten“ – Horst Seehofer bittet, Personaldebatte zu vertagen

„Ich kann nur bitten“ – Mit diesen Worten soll Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer seine Partei heute eindringlich darum gebeten haben, dass die Debatte über seine politische Zukunft auf die Zeit nach den Jamaika-Verhandlungen in Berlin vertagt wird.

Vor der CSU-Sitzung hatte der Parteichef den Vorstand in die Pflicht genommen und Rückhalt für die am Mittwoch beginnenden Koalitionsverhandlungen mit FDP und Grüne eingefordert.

Die Sondierungs- und Koalitionsgespräche könnten lange dauern, zumal nach einer möglichen Entscheidung die Parteien sich das OK der jeweiligen Parteibasis abholen muss. Und das kann unter Umständen bis ins Jahr 2018 dauern, bis es eine neue Regierung in Deutschland gibt.

Horst Seehofer soll federführend für die CSU die Koalitionsgespräche in Berlin führen.

Quelle: muenchen.tv