Horrorunfall auf der A95: Auto erfasst Fußgängerin – tot!

In der Nacht zum Donnerstag (29. März) ereignete sich auf der A95 ein schrecklicher Unfall.

Ein PKW-Fahrer sah plötzlich vor sich eine dunkle Gestalt und erfasste diese. Es handelte sich um eine Frau, die nach der Kollission 80 Meter durch die Luft geschleudert wurde. dabei wurde sie lebensgefährlich verletzt und erlag später ihren schweren Verletzungen.

Die Ursache, warum sich die Frau auf der Autobahn befand, muss nun ein Unfallgutachten klären. Eine Suizidabsicht ist hier nicht auszuschließen.

Quelle: muenchen.tv