Horror-Unfall auf der A9 – 18 Menschen sterben im Reisebus

Es ist ein Szenario, das man sich nicht vorstellen mag.

Ein Unfall und anschließend eingeschlossen in einem brennenden Fahrzeug, ohne Chance das Fahrzeug zu verlassen.

Genau das ist heute morgen auf der A 9 Höhe Münchberg passiert.

Gegen 7 Uhr rast ein Reisebus mit 46 Passagieren und zwei Busfahrern auf einen Sattelzug auf. Der Bus und Teile des Sattelzug fangen sofort an zu brennen. 30 Menschen können sich, teils schwer verletzt, befreien, für die anderen 18 Personen kommt jede Hilfe zu spät.

Quelle: Franken Fernsehen