Hofer Filmtage: Großer Abschied von Heinz Badewitz

Es war ein Schock für die deutsche und internationale Film- und Kinowelt und ganz besonders für das Team der Hofer Filmtage. Die erschütternde Nachricht vom plötzlichen und unerwarteten Tod des Gründers und Chefs der Hofer Filmtage, Heinz Badewitz.

Vor rund dreieinhalb Wochen – am 10. März – bricht Badewitz während seines Besuchs der „Diagonale – Festival des österreichischen Films“ in Graz zusammen und stirbt im Alter von 74 Jahren.

Nur wenige Monate vor seinem großen Jubiläum – 50 Jahre Hofer Filmtage und 50. Jahre ohne Pause als Festivalleiter.

Bei der Trauerfeier im Arri-Kino in München haben nun rund 400 Gäste Abschied genommen, darunter viele enge Freunde, langjährige Wegbegleiter, Schauspieler und Regisseure.

Morgen wird es eine zweite Trauerfeier geben – im großen Saal des Hofer Theaters. Auch darüber wird TVO berichten. Weitere Statements und Redebeiträge von der Trauerfeier in München finden sie auf unserer Homepage tvo.de.