Hochwasser-Katastrophe im Landkreis Rottal-Inn

Genau drei Jahre nach dem Jahrtausendhochwasser in Passau, gab es erneut heftige Regenschauer. Während die Dreiflüssestadt dieses Mal relativ glimpflich davon kam, wurde der Landkreis Rottal-Inn von heftigen Wassermassen überrollt.

Das Unglück begann am führen Mittwochvormittag. In Tann, Triftern und Simbach und in mehreren kleineren Weilern im Landkreis Rottal Inn brach eine wahre Sinnflut über die Stadt herein. Durch die monsunartigen Regenfälle füllten sich die kleinen Bäche und Rinnsale so rasend schnell auf, dass die meisten Menschen und die Einsatzkräfte von den heranstürmenden Fluten überrascht wurden.