Hitzewelle bedroht Ernte – Bayerischer Bauernverband zieht Bilanz

Die Hitzewelle in Bayern hält an.

Seit Anfang Juli erreichen die Temperaturen regelmäßig die 30-Grad-Marke. Regen hingegen blieb weitestgehend aus.

Des einen Freud, des andern Leid: Während die Familien und Kinder sich über Freibadbesuche und Hitzefrei freuen, sorgen sich die Bauern um die Ernte aufgrund der massiven Trockenheit.

Der Bayerische Bauernverband zog dazu heute bei Neunburg vorm Wald Bilanz.

Quelle: Oberpfalz TV