Guttenberg-Comeback?

Drei Tage verbringt das Bayerische Kabinett im September auf Kloster Banz in Oberfranken. Schwerpunkt der CSU-Klausur ist die Bildung, am Rande der Tagung beschäftigt jedoch ein ganz anderes Thema die Abgeordneten: das mögliche Comeback von Karl Theodor zu Guttenberg. 2011 hat sein kometenhafter Aufstieg abrupt geendet. Im Dezember nun will Horst Seehofer ihn beim Parteitag sprechen lassen. Katharina Haßfurther hat sich bei den Abgeordneten und Ministern umgehört, was es damit auf sich hat.