Großbrand in Geflügel Schlachtbetrieb in Bogen

Eine Region unter Schock! In der Nacht brach aus noch ungeklärter Ursache in einem Geflügelschlachtbetrieb in Bogen ein Feuer aus, das einen noch nie da gewesenen Großeinsatz der Feuerwehr verursachte.

Die Löscharbeiten, an denen rund 450 helfer beteiligt waren, hielten über viele Stunden an. Vier Einsatzkräfte wurden leicht verletzt.

In dem betrieb arbeiteten rund 1.000 Mitarbeiter. Die Brandursache müssen nun Gutachter und Brandermittler feststellen. Der Schaden könnte im dreistelligen Millionenbereich liegen.

Quelle: TVA Ostbayern