Grausames Verbrechen in Bayreuth: 10.000 Euro Belohnung ausgelobt

Vor rund einem Monat, am 12. April 2017, finden Einsatzkräfte in Bayreuth den 88-jährigen Friedrich Kuhn blutüberströmt in seinem Haus vor.

Wenig später erliegt er seinen schweren Verletzungen (wir berichteten).

Schnell ist klar: Friedrich Kuhn ist Opfer eines grausamen Verbrechens geworden. Ein Verbrechen, dass die Polizei trotz einer 30-köpfigen Sonderkommission und mehrfacher Zeugenaufrufe bisher nicht aufklären konnte. Jetzt gehen die Ermittler deshalb erneut in die Offensive:
Der Fall wird am Mittwoch, 17.05.2017, bei den Kollegen vom ZDF in der Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ nochmal ausführlich aufgerollt.

Dazu veröffentlicht die Polizei Fotos und einige bisher nicht bekannte Details zu dem Fall und es wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Quelle: TV Oberfranken